SSP

SSP – Safe Sound Protocol. Entwickelt von einem Team von Wissenschaftler*innen um Prof. Dr. Stephen Porges, basierend auf den Forschungen rund um die Polyvagaletheorie.

. >>> mehr Info in einer .pdf-Datei

WAS IST SSP?
Das Safe and Sound Protocol (SSP) ist eine fünfstündige  auditive Intervention (anhören von speziell modulierter Musik mit einem Kopfhörer), mit der nachhaltig Stress- und Geräuschempfindlichkeit reduziert und gleichzeitig das soziale Verhalten und die Widerstandsfähigkeit des Nervensystems verbessert/stablilsiert werden sollen. Es werden die Gehörknöchelchen und -Muskeln im Mittelohr auf eine bestimmte Art aktiviert und auf diesem Wege der Vagusnerv erreicht und angeregt, seine Myelinscheiden (Schutz- und Weiterleitungsschicht ) zu bilden und somit das „Nervenkostüm zu verdicken“.

Das SSP ist eine forschungsbasierte Therapie, die nach nur 5 Stunden signifikante Ergebnisse in folgenden Bereichen zeigt:

Geräuschempfindlichkeiten
Unaufmerksamkeit

Herausforderungen im Zusammenhang mit Angst und Trauma
Stressoren, die sich auf das soziale Verhalten auswirken.
Soziale und emotionale Schwierigkeiten

. >>> mehr Info in einer .pdf-Datei

>>> Liste der modulierten Songs, die in den 5 Tagen zu hören sind